Burda net.night in München: Bimodale IT erfordert Mind Change


Um der zunehmenden Digitalisierung der letzten Jahre gerecht zu werden, muss die IT ihre Arbeitsweise an die neue Geschwindigkeit anpassen. Nur so sind auch Innovationen im IT-Bereich möglich. Das ist das Fazit der 10. Burda net.night, die am Donnerstag Abend in der Freiheizhalle in München stattfand. Zum Thema “Fast Changing IT – Innovation vs. Stability” hatte BurdaDirect Speaker von BMW, Capgemini Consulting und der LMU München zur Diskussion mit Vertretern aus der Digitalbranche eingeladen.

Weiter lesen

Munich: Fast Changing IT – Innovation vs. Stability

 

17. März 2016 | Freiheizhalle in München

Fast Changing IT – Innovation vs. Stability’

 

 

 

Agenda:

 

 

 

 

 

 

Unsere Speaker:

Prof. Dr. Jörg Claussen, Professor für Strategisches Organisationsdesign, LMU
Seit 2016 ist Jörg Claussen Associate Professor für Strategisches Organisationsdesign am Institut für Strategie, Technologie und Organisation (ISTO) der Ludwig-Maximilians-Universität München. Nach Forschungsaufenthalten u.a. an der University of Southern Denmark, Dänemark und der Lund University, Schweden, war er PostDoc am ifo Institut – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V., München und der Copenhagen Business School, Kopenhagen, wo er im Anschluss als Assistant Professor am Department of Innovation & Organizational Economics tätig war. 2011 promovierte er in Betriebswirtschaftslehre an der LMU München. Herr Claussens Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Strategie & Organisation, Angewandte Industrieökonomie, Hochtechnologieindustrien und Simulationsmethoden in der Management-Forschung. Seine Publikationen erscheinen u. a. in Zeitschriften wie Strategy Science, Management Science oder Informations Systems Research.

 

Dr. Guido Kamann, Vice President Capgemini Consulting
Guido Kamann arbeitet seit über 20 Jahren im IT Management bzw. der strategischen IT Beratung. Seit 5 Jahren leitet er bei Capgemini Consulting für die DACH Region die Beratungseinheit Business & Technology Innovation, die CxOs und insbesondere CIOs aller Branchen dabei unterstützt, den Wandel im IT Management erfolgreich zu bewältigen. Besonderer Fokus liegt dabei Produktivitätssteigerungen in der IT zu erreichen sowie die Innovationsfaehigkeit der IT im Zusammenhang mit der Digitalen Transformation zu verbessern. Herr Kamann studierte Informationsmanagement an Hochschulen in Stuttgart, Konstanz, der Rutgers University und promovierte an der Universitaet St. Gallen.

 

Michael Stratmann, Leiter IT Service Management & User Platforms BMW Group,
begann bei der BMW Group als Project Management Professional (PMP®) in 2007. In den darauffolgenden Jahren sammelte er Erfahrungen als Sourcing Manager in 2008 und in 2009 als Leiter des Bereichs IT Operation Geometrisches Design, verantwortlich für den stabilen Betrieb von IT Applikationen des Entwicklungsbereiches, z.B. PDM, CAD und Virtual Reality. Im Jahr 2012 wurde Michael Stratmann IT-Leiter für Kooperationen. Eine wesentliche Aufgabe war es, alle IT-Aktivitäten zwischen BMW Group dem Joint Venture in China, BBA zu koordinieren.
2013 übernahm er die Leitung der IT-Strategie und Innovation, global verantwortlich für die BMW Group IT-Strategie und ihre nachhaltige Ausrichtung im Unternehmen. Zusätzlich ging es um die Ausrichtung der Innovationsstrategie und Umsetzung eines konsequenten Innovationsprozesses. Seit Oktober 2014 ist er Leiter „IT Service Management“, verantwortlich für die Transformation vom Silodenken in eine serviceorientierte Organisation. Am 1. Juli 2015 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für „User-Platforms” im BMW Group Infrastruktur- und Technologiemanagement. Bevor Michael Stratmann zur BMW Group kam, arbeitete er acht Jahre als Senior Project Manager und Managing Consultant bei IBM Global Services. Michael Stratmann hat einen Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau.

Unsere Moderatoren:

René Seifert, CEO & Co-Founder, Venturate AG
René Seifert ist als langjähriger Unternehmer und Business Angel Co-Founder der Venturate AG. Davor gründete und investierte er in diverse Internet-, Technologie- und Medienunternehmen, unter anderem auch in Indien.

 

 

 

Gerhard Thomas, Geschäftsführer der BurdaDirect
Gerhard Thomas kam im Januar 2005 als Geschäftsführer zur Burda Digital Systems GmbH. Er verantwortet die technologischen Geschäftsbereiche, insbesondere die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle oder Prozessoptimierungen und gründete 2008 den IT-Dienstleister Valiton mit dem Schwerpunkt E-Commerce.

 

 

 

 

Online Video – a real game changer!

Bei der dritten Burda net.night des Jahres diskutierten die Digitalexperten Thorsten Schütte-Gravelaar, Smartclip AG, Peter Seiffert, FOCUS Online, Bernhard und Stephan Longin, dot-gruppe, sowie der YouTube Star Manniac aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends rund um das Thema Online Video. Nach einer Begrüßung durch BurdaDirect Geschäftsführer Gerhard Thomas führte Keynote Speaker Thorsten Schütte-Gravelaar in den Abend ein: „Das Wachstum im Bewegtbildmarkt steigt rasant an, weil sich immer mehr Menschen über Videos anstatt über Texte Informationen suchen.“ Die User möchten heutzutage auf sämtlichen Endgeräten Videos nutzen.

Doch wie hat sich das Thema Video in den letzten Jahren verändert? „Das Bewegtbild ist nicht mehr das Monopol der TV-Sender“, so Peter Seiffert von FOCUS Online in der Panel-Diskussion mit Manfred Ruf, Leitung direct interactive. „Online-Video-Werbung wird dadurch zunehmend daten- und zielgruppenorientiert.“ Neue Märkte eröffnen sich im BtoB-Bereich.

FOCUS Online experimentiert auch mit User Generated Content, stellt mittlerweile zwischen 50 und 70 Videos am Tag auf die Website und ist damit einer der großen Player am Markt. Gemeinsam mit BurdaForward wird gerade an der Gründung eines Videopools gearbeitet, bestehend u.a. aus Inhalten von FOCUS, CHIP und der Huffington Post. „In vielen Firmen bei Hubert Burda Media werden Videos bereits genutzt, aber insbesondere bei den E-Commerce Companies sehe ich noch Potenzial, um Produkte oder deren Nutzung mithilfe von Videos erklären zu können“, fasst Gerhard Thomas zusammen.

Um auf Kanälen wie YouTube langfristig erfolgreich zu sein, bedarf es einer Video-Content-Strategie mit vielschichtigen, regelmäßigen Inhalten: „Die User möchten Neues sehen mit außergewöhnlicher Relevanz und Überraschungseffekten“, führten Stephan und Bernhard Longin, Geschäftsführer dot-gruppe, in der Podiumsdiskussion mit Florian Litterst, direct interactive, aus. Dabei kann aus den verschiedenen Möglichkeiten des Erzählens geschöpft werden – vom Erklärvideo bis zum viralen Spot.

„YouTube hat sich in den letzten Jahren sehr verändert“, so der YouTube Star Manniac. Die Verknüpfung mit Social-Media-Plattformen und Interaktionsmöglichkeiten wie Kommentare usw. spielen dabei eine große Rolle. „Es gibt generell mehr eigenen Content, der zudem nützlicher geworden ist.“

Im Anschluss an die drei Sessions nutzten die Gäste die Möglichkeit des persönlichen Austauschs und führten die Diskussionen mit den Speakern beim  Get Together fort.

 

 

Gruppenbild: Gerhard Thomas (BurdaDirect), Florian Litterst (direct interactive), Manniac (YouTuber), Stephan Longin und Bernhard Longin (dot-gruppe), Thorsten Schütte-Gravelaar (smartclip), Peter Seiffert (FOCUS Online), Manfred Ruf (direct interactive)

BurdaDirect

BurdaDirect unterstützt seine Kunden als Fullservice-Dienstleister bei den strategischen, prozessualen und technologischen Herausforderungen ihrer On- und Offline-Geschäftsmodelle. Das Unternehmen ermöglicht es seinen Kunden, neue Erlösquellen im Kundenmanagement und E-Commerce zu erschließen.

Als selbständiges Tochterunternehmen des Medienkonzerns Hubert Burda Media verfügt BurdaDirect über fundiertes Know-How in der Kundenansprache und Kundenbindung, so etwa durch individuelle und marketingorientierte IT-Lösungen.

Burda net.night

Genießen Sie mit uns einen interessanten Abend und reden Sie schon heute über Ihr Business von morgen.

Neueste Artikel

Schauen Sie sich die aktuellen Artikel hier bei burda net.night an und halten Sie sich mit den neuesten Nachrichten und Informationen auf dem Laufenden.